Skip to content

Renate zieht um… kommen Sie mit?

17. November 2014

Renate ist in Bewegung…
Sie hat sich seit über drei Jahren durch dieses Blog gekämpft, ist in Trekkingsandalen mit oder ohne Nordic-Walking-Stöcke unterwegs gewesen. Und jetzt hat sie sich sogar vermehrt:

rudel-renate

Dieses Renate-Rudel entdeckte ich im September in der Fußgängerzone von Wiesbaden. Renate vorneweg, die Turnschwestern  und -freundinnen hinterher. Zu gern wäre ich ihnen durch die Einkaufsstraßen gefolgt, aber die Zeit drängte… und deren Shoppingbedürfnisse dürften meinen wohl kaum entsprechen. Was immer sie zum Umziehen mit in Richtung Anprobe schleppen, ich will das gar nicht wissen. Womit wir aber schon beim Thema sind. Renate wird umziehen, nicht sich, sondern sie selbst: Ihr neues Zuhause liegt zwischen Pappdeckeln, doch davon später.

Weiterlesen …

Renate und das Dienstagsarschloch

11. Dezember 2014

renate-und-das-dienstagsarschloch-klein

Renate ist schuld.
Und Prag.
Und die Trekkingsandalen.
Ohne einen Besuch in Prag vor einigen Jahren, ohne Heerscharen an vornehmlich deutschen Touristen, die in Trekkingsandalen über den Hradschin marschierten, gäbe es mit Sicherheit das Zwetschgenmann-Blog nicht.
Das war sozusagen die Initialzündung, das Urerlebnis, von dem im Blog und jetzt in diesem Buch zu lesen ist. Es musste geradezu zwangsläufig in Buchstaben und damit in Wörter gegossen werden: Das erste Zusammentreffen mit Renate. Seitdem sind regelmäßig Beiträge über diese ganz besondere Frau erschienen. Wohin auch sonst mit den vielen Alltagsbeobachtungen und den bösen Kommentaren darüber?
Renate ist ein Typ Frau, den vermutlich jeder kennt. Man trifft sie in Zügen, Restaurants, Geschäften, beim Friseur, im Kino, auf Skihütten, Parkplätzen und in der Oper. Sie ist allgegenwärtig. Und sie ist kolossal anstrengend. Natürlich stellt sich die Frage, ob es korrekt ist, fortwährend über eine Frau zu spotten, die Trekkingsandalen trägt, ihren Mann schikaniert, wenig nachdenkt über das, was sie spontan von sich gibt und auch sonst viele eher anstrengende Eigenschaften besitzt. Aber letzten Endes ist das auch egal.

RENATE UND DAS DIENSTAGSARSCHLOCH vereinigt 66 Geschichten – einige davon aus dem Zwetschgenmann-Blog, aber auch viele bisher nicht Veröffentlichte. Es geht – wie der Titel schon sagt – nicht ausschließlich um Renate, das wäre vermutlich auch auf Dauer schwer zu ertragen.
Es geht auch um Frau Schmittke, das stets freundliche Verlaufspersonal im Baumarkt, Weihnachtsbäume und Erdkröten, Marcel, Karsten und Stevie, Schnäppchenjäger und Tauben, Adventskränze und Fingerfangstellen, Kinder, Robert, Hamster, Frau Rose und Frau Kiefer, Kastanien, Flugreisende und Schlafprobleme. Also um alles.

Leseprobe:

Eine Leseprobe können Sie hier einsehen oder herunterladen:

renate-und-das-dienstagsarschloch-leseprobe

Renate und das Dienstagsarschloch
Autor: Lutz Prauser
Seiten: 248
Bindung: Broschiert
Sprache: Deutsch
Gewicht: 365g
ISBN:78-3-00-047504-7
Erscheinungsdatum: Mitte Dezember 2014
Preis €9,90 inkl. Versand innerhalb Deutschlands.

Lieferbar ab 10.12.2014

Jetzt bestellen:

wk-124